Grundwissen für Schüler

Suche:

 

 

 
 

Grundwissen Religion Klasse 9

 

Unterrichtseinheit Islam

 

Inhalt:

Islam

 

Daten zu Mohammed

ca. 570 n.Chr.

Geburt in Mekka • Karawanenführer und Kaufmann • lernt dabei verschiedene Formen des Judentums und des Christentums kennen

ca. 610 n.Chr.

Offenbarungserlebnis durch Engel Gabriel (erste Koransuren) • Berufung zum Propheten • öffentliches Auftreten

622 n.Chr.

Übersiedlung nach Medina, da Ablehnung in Mekka
Beginn der islamischen Zeitrechnung

624 n.Chr.

Änderung der Gebetsrichtung von Jerusalem nach Mekka

630 n.Chr.

nach Einnahme Mekkas wird Kaaba muslimisches Heiligtum

632 n.chr.

Tod in Medina; rasche Ausbreitung des Islam unter den Kalifen (Nachfolgern)

 
Die fünf Pfeiler des Islam:

  1. Glaubensbekenntnis: „Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist der Gesandte Gottes.“

  2. täglich fünfmaliges Gebet ; genauer ritueller Ablauf (Körperhaltungen); vorher Waschungen

  3. Almosen: soziale Pflicht und Öffnung für Gott

  4. Fasten im Monat Ramadan: Erinnerung an Offenbarung des Koran

  5. Pilgerfahrt nach Mekka (Hadsch)

 
Wichtige Aspekte:

  • Islam: Hingabe an Gott

  • strenger Monotheismus (Ablehnung der Trinitätslehre)

  • Mohammed als letzter und wichtigster Prophet und Ideal des Muslimen; Mose, Abraham und Jesus als anerkannte Propheten

  • Der Koran ist wörtlich geoffenbarter, unverfälschter Wille Gottes.

  • Mensch ist Allah verantwortlich, der Handeln belohnt (Paradies) oder bestraft (Hölle).

Judentum, Christentum und Islam werden als die drei Schriftreligionen bezeichnet.


     
 

Copyright © 2014 lernstunde.de