Grundwissen für Schüler

Suche:

 

 

 
 

Grundwissen Religion Klasse 8

 

Unterrichtseinheit Der Prophet Jeremia

 

Inhalt:

Was man sich für das Fach Religion durchlesen sollte.

  • Wichtige Daten
  • Kritik von Jeremia
  • Sein Auftrag

 

Der Prophet Jeremia

722 v.Chr.

Untergang und Besetzung des Nordreichs Israel durch Assyrer.

Folgezeit

Wechselnde Bündnisse des Südreichs Juda mit den Großmächten im Norden (Assyrien bzw. Babylonien) und im Süden (Ägypten).

627 v.Chr.

Beginn der öffentlichen Wirksamkeit Jeremias während der Regierungszeit des Königs Josia.

587 v.Chr.

Zerstörung Jerusalems und des Tempels, Verwüstung Judas durch Nebukadnezar; Deportation großer Bevölkerungsteile nach Babylonien ("babylonisches Exil").

 586 v.Chr.

Verschleppung Jeremias nach Ägypten.

  • Jeremia betrauert die Zerstörung JerusalemsKritisiert heuchlerische Religiosität; warnt vor trügerischer Sicherheit angesichts des Tempels, dem Symbol der Gegenwart Jahwes, und der Verheißung an die Väter.

  • Kritisiert Verehrung fremder Götter.

  • Kritisiert Ungerechtigkeit und Unterdrückung der sozial Schwachen und die Gewinn- und Prunksucht des Königs Jojakim.

  • Kündigt Unheil an als Gericht Jahwes über Juda.

  • Kündigt einen „neuen Bund“ Gottes an für die Zeit nach dem Gericht.(„Gesetz in ihr Herz schreiben“ Jer 31)

Jeremia leidet unter seinem Auftrag und den Reaktionen der Menschen darauf.
Er bleibt trotzdem bei seinem Auftrag, weil er auf Jahwes Beistand vertraut.


     
 

Copyright © 2014 lernstunde.de